Überall für alle - mit genügend Fachpersonal

Unsere Mitarbeitenden sind unser wichtigstes Gut. Sie sind es, die sich täglich unserer Klientinnen und Klienten annehmen und um ihr Wohl besorgt sind. Damit sie täglich mit neuem Engagement, Freude und Energie an ihre Aufgaben treten können, setzen wir einen hohen Fokus auf Teamspirit, Mitarbeitendenzufriedenheit und Weiterbildung.

Die Spitex Region Lenzburg zählt rund 80 Mitarbeitende. Die Teams werden unterteilt in Team TER, SEK, PHF sowie in die Spezialgebiete Ambulante Psychiatrie und Palliative Spitex.

Die Mitarbeitenden des TER-Teams tragen als "Case Manager" die Fallverantwortung für unsere Klientinnen und Klienten. Sie kennen deren Krankheitsgeschichten, stehen in engem Austausch mit den involvierten externen Stellen wie Ärzten, Versicherungen und Therapeuten, setzen zusammen mit dem internen Pflegefachpersonal geeignete Pflegemassnahmen und überprüfen diese in regelmässigen Abständen. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams SEK verfügen über den dreijährigen Berufsabschluss zur Fachfrau /-mann Gesundheit oder vergleichbarer Ausbildung. Sie betreuen die Klientinnen und Klienten hinsichtlich der medizinischen Pflege und arbeiten eng mit der Fallverantwortlichen aus dem TER-Team zusammen.

Mit dem Team PHF verfolgt die Spitex Region Lenzburg das Ziel, "alles aus einer Hand" anbieten zu können. So ist das Einsatzgebiet der Mitarbeitenden des PHF-Teams sehr breit und reicht von der Grundpflege hin zur Haushaltshilfe bis zu Einsätzen für die Familienpflege.

Die Teams Ambulante Psychiatrie und Palliative Spitex decken neben dem Einzugsgebiet der Spitex Region Lenzburg auch jene von anderne NPO-Spitex-Organisationen ab. Alleine 2019 haben die Fachpersonen der beiden Teams 6'983 Stunden für externe Spitex-Organisationen geleistet.

Die Spitex Region Lenzburg setzt auf Ausbildung und Weiterbildung. 2019 haben wir 11 Lernende ausgebildet. 6 Lernende haben 2019 ihre Ausbildung zur Fachfrau /-mann Gesundheit und Assistent Gesundheit erfolgreich abgeschlossen. 3 weitere erfolgreiche Promotionen folgten 2020. 3'300 Stunden wurden 2019 in die Ausbildung und 1'900 Stunden in die Begleitung der Lernenden investiert. 

Damit sich unsere Mitarbeitenden täglich mit neuem Engagement, Freude und Motivation unserer Klientinnen und Klienten annehmen können, machen wir viel, um den Teamgeist zu stärken, organisieren Aus- und Weiterbildungen und bauen Hilfsmittel zur Arbeitserledigung kontinuierlich auf. Alle zwei Jahre führen wir zudem eine Überprüfung der Mitarbeitendenzufriedenheit durch.